Tipps für den Autokorso

Unsere Tipps für den Autokorso

Bei aller Begeisterung und Euphorie müssen auch die Fans Spielregeln einhalten. Autokorsos werden von uns nur so lange toleriert, wie die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung beachtet werden und Gefahren ausgeschlossen werden können. Vor allem müssen die Fans auch beim Autokorso im Wagen angeschnallt bleiben.  Ein Autokorso ist auch kein Freibrief, bei Rot über die Ampel zu fahren. Durch das Anbringen von Fahnen oder Schals am Auto darf die Sicht des Fahrers nicht beeinträchtigt werden. Selbst kleinere Fahnen stellen für andere Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger eine potenzielle Gefahr dar, wenn sie verloren gehen und dabei durch die Luft wirbeln.

Um VERLETZUNGEN vorzubeugen, wird die Polizei folgendes Verhalten nicht tolerieren:

! Sitzen auf Fahrzeugdächern und Motorhauben

! Stehen in Cabrios

! Zufahren auf einzelne Personen oder Personengruppen

! Hinauslehnen des Körpers oder das Hinaushalten von Gegenständen, insbesondere Fahnenstangen oder pyrotechnische 
  Gegenstände aus den Seitenfenstern oder dem Schiebedach

! Starkes Beschleunigen bei gleichzeitigem Durchdrehen der Räder (Burn-Out)

! bei Zweirädern das Fahren auf der Hinterachse/dem Hinterrad (Wheelies)

! Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Die Fahrer solcher auffälligen Fahrzeuge werden von uns sofort aus dem Korso gezogen!

Die Beamten werden mit dem richtigen Augenmaß einschreiten, können aber nicht immer ein Auge zudrücken. Wer andere gefährdet, muss mit einer „roten Karte“ rechnen.

 

 Mögliche verkehrsrechtliche Verstöße im Zusammenhang mit Autokorsos:

TBNR

Tatbestand

Euro

121172

Sicherheitsgurt nicht angelegt

30

130112

Unnützes Hin- und Herfahren

20

123612

Fahrzeugführer lässt jemanden auf der Motorhaube oder Autodach mitfahren.

 

Sie führten das Fahrzeug, obwohl die Besetzung nicht vorschrifts-

mäßig *) war, wodurch die Verkehrssicherheit wesentlich litt.

80

331630

Fahrzeugführer gleich Halter und lässt jemanden auf der Motorhaube oder Autodach mitfahren.

 

Sie ordneten die Inbetriebnahme eines Fahrzeugs an, obwohl die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs durch die Ladung/Besetzung *)

wesentlich beeinträchtigt wurde, bzw. ließen sie zu.

135

116100

Hupe missbräuchlich benutzt

10

123100

Sicht beeinträchtigt, z.B. durch Fahnen

10


Ruhestörungen

Freude und Euphorie der Fans aller Nationalitäten sollen bei den Feiern im Vordergrund stehen.

Damit diese Feiern und mögliche Autokorsos gut verlaufen, bitten wir um Ihre Unterstützung. Fußballübertragungen beginnen zum Teil spät abends und ziehen sich teilweise bis in die Nachtzeit hinein.
Denken Sie in diesem Zusammenhang bitte an Ihre Nachbarn! Die Lautstärke Ihrer Feier sollte spätestens um Mitternacht bei Zimmerlautstärke liegen, damit andere schlafen können. Das gilt auch für die vielen Feiern in den Gaststätten. Also spätestens um Mitternacht Türen und Fenster schließen.

Ihnen und uns wünschen wir eine schöne und erfolgreiche Fußballweltmeisterschaft.

Ihre Ortspolizeibehörde Bremerhaven